Das Teammitglied und die Geburtstagszeitung

Teammitglieder steuern Inhalte bei und füllen die Geburtstagszeitung mit kreativem Input

In Ihrem Freundes- oder Familienkreis steht demnächst ein ganz besonderer Geburtstag vor der Tür? – Dann ist es sehr gut möglich, dass Sie in den nächsten Tagen eine Einladung zur Mitgestaltung an einer Geburtstagszeitung erhalten. Das zugehörige Projekt wurde von einem sogenannten Teamredakteur ins Leben gerufen, der die Koordination der Arbeit an der Geburtstagszeitung übernimmt. Zusammen mit der Einladung zur Arbeit an der Geburtstagszeitung haben Sie zudem eine Anweisung hinsichtlich konkreter Seiten bekommen, die Ihnen der Teamredakteur zur freien Gestaltung zugewiesen hat. Nachfolgend möchten wir Ihnen erklären, welche Schritte jetzt notwendig sind, um erfolgreich Inhalte für die Geburtstagszeitung zu erstellen und an den Teamredakteur weiterzuleiten. Für die Arbeit an der Geburtstagszeitung benötigen Sie allerdings zunächst unsere kostenfreie Software. Alle Infos zu den Funktionen der Software sowie zum Teamwork im Allgemeinen haben wir für Sie auf den entsprechenden Unterseiten zusammengestellt.

So bearbeiten Sie die Ihnen zugewiesenen Seiten

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt, wie Sie mit unserer kostenlosen Hochzeitssoftware für das Betriebssystem Windows Inhalte für ein Teamprojekt erstellen und diese an den Teamredakteur übertragen.

System-Voraussetzung:

  • Windows XP™, Windows Vista™, Windows 7™, Windows 8™ und Windows 10™
  • Pentium III ab 1000 MHz
  • 512 MB Arbeitsspeicher
  • Monitorauflösung 800x600. Empfohlen 1024x768 oder höher.
  • schnelle Internetverbindung

Schritt 1:

Per Klick auf den Link Kostenloser Software-Download installieren Sie die für die Arbeit an einer Geburtstagszeitung notwendige Software. Bitte befolgen Sie die verschiedenen Anweisungen des Installationsprogrammes, damit Sie anschließend das Programm direkt starten können.

Schritt 2:

Öffnen Sie den Startassistenten der Software und klicken Sie anschließend auf die Textzeile: Klicken Sie hier, wenn Sie eine Einladung erhalten haben, um an einem Teamprojekt mitzuarbeiten.

An Teamprojekt mitarbeiten

Schritt 3:

Öffnen Sie nun die E-Mail mit der Einladung, die Sie erhalten haben und geben Sie die darin enthaltenen Zugangsdaten in die entsprechenden Felder im Startassistenten ein. Anschließend bestätigen Sie die Eingabe bitte mit Weiter.

Zugangdaten eingeben

Schritt 4:

Um Ihre Zugangsdaten zu überprüfen, stellt die Software eine Verbindung mit dem Internet her. Stellen Sie dementsprechend sicher, dass sich Ihr Arbeitsgerät mit dem Internet verbinden kann. Sobald die Zugangsdaten überprüft wurden, steht Ihnen eine Zusammenfassung des Teamprojekts zur Verfügung. Darin können Sie auch sehen, wie viele Seiten Ihnen der Teamredakteur zur Bearbeitung zugewiesen hat. Mit einem Klick auf OK legen Sie nun ein leeres Projekt mit den entsprechenden Seitenzahlen an.

Projekt anlegen

Schritt 5:

Nun sind Sie bereit, um die Ihnen zugewiesenen Seiten mit verschiedenen Inhalten zu füllen. Einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die Ihnen offenstehen, finden Sie auf der Seite Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten. Ihre Arbeit können Sie zu jedem möglichen Zeitpunkt unterbrechen und später fortsetzen. Hierfür ist es wichtig, dass Sie Ihr Projekt regelmäßig speichern.

Wenn Sie zusätzliche Hilfestellungen rund um die Gestaltung einer Geburtstagszeitung benötigen, finden Sie alle wichtigen Hinweise auf der Seite mit unseren Video-Anleitungen sowie auf unserem YouTube-Kanal.

Schritt 6:

Wenn Sie Ihre Arbeit an den Inhaltsseiten erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie diese an den Teamredakteur übersenden. Hierfür genügt ein Klick auf das Symbol Seiten an Teamredakteur übertragen.

Seiten an den Teamredakteur übertragen

Anschließend beginnt sich der Transfer-Assistent zu öffnen. Wenn Sie direkt alle erstellten Seiten übertragen möchten, klicken Sie einfach auf OK. Der Teamredakteur enthält anschließend sofort eine Benachrichtigung über den Eingang Ihrer Seiten und kann diese danach direkt in die Geburtstagszeitung übertragen.

Wenn Sie möchten, können Sie die Übertragung Ihrer Seiten mehrmals wiederholen. Dadurch werden Korrekturen an den von Ihnen erstellten Inhalten oder Optimierungen beim Text oder Layout kinderleicht möglich.